12 Reise-Startups, von denen Sie gehört haben sollten

26 Juli 2023 · 9
Reise-Startups nutzen neue Technologien und innovative Ideen, um die Reisebranche zu revolutionieren – ob für Geschäfts- oder für Individualreisen. Gemeinsames Ziel der Gründer:innen ist es, Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren und Reiseangebote zu schnüren, die ideal auf Ihre Vorlieben abgestimmt sind – im Urlaub wie auf Dienstreisen. Auch TravelPerk gehört als junge Plattform für Geschäftsreisen zu den Reise-Startups. Wir haben uns in der Gründerszene umgesehen und stellen in diesem Artikel zwölf Jungunternehmen vor, die hochinnovative Software und Dienstleistungen für Geschäftsreisen und Individualreisen entwickelt haben.

1. TravelPerk

2019 wurde TravelPerk im jährlichen Ranking der Software-as-a-Service (SaaS)-Unternehmen „The SaaS 1000“ zum
am schnellsten wachsenden SaaS-Unternehmen
der Welt gekürt. Unsere All-in-One-Reiseplattform zielt darauf ab, jeden Aspekt von Geschäftsreisen zu vereinfachen. Wir unterstützen Reisemanager:innen dabei, dass
Reiserichtlinien zu 100 % eingehalten
werden – von der Buchung von Geschäftsreisen bis hin zur Spesenverwaltung.
Dank unserer automatisierten Genehmigungsprozesse sparen unsere Nutzer:innen durchschnittlich 20 % ihrer jährlichen Reisekosten und unzählige Arbeitsstunden. Im Gegensatz zu anderen Online-Reisebuchungstools ist 
TravelPerk
vollständig integriert, sodass Reisemanager:innen keine zusätzliche Software benötigen, um Berichte zu erstellen oder Ausgaben abzuwickeln. Darüber hinaus bieten die Reiseexpert:innen in unseren Support Teams rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr echten menschlichen Support. Wenn Sie nach einem Startup für Geschäftsreisen suchen, beginnen Sie mit TravelPerk.
  • Hauptsitz: Barcelona, ​​Spanien
  • Weitere Bürostandorte: Boston, Chicago, Miami, Berlin, Birmingham, Edinburgh, London
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 1.142
  • Finanzierung: In 9 Finanzierungsrunden wurden insgesamt 408,2 Millionen US-Dollar gesammelt.
Traveler Street Coffee

Fangen Sie noch heute an, bei Geschäftsreisen Geld zu sparen!

Ihre Angaben werden nur zu Demozwecken verwendet. Hier zur
Datenschutzerklärung
.

2. AirHelp

AirHelp wurde 2013 gegründet und setzt sich seitdem für Fluggastrechte ein. Über die Webseite können Reisende unkompliziert Forderungsverfahren durchführen, wenn sie von Flugverspätungen oder -ausfällen betroffen sind. Der Vorteil: Bürokratische und juristische Hürden können Sie mit AirHelp ganz leicht umgehen, denn die benutzerfreundliche Plattform richtet sich an Menschen ohne Fachwissen.
Darüber hinaus setzt sich das Jungunternehmen für die nachhaltige Einführung von fairen Fluggastrechten ein und zieht dafür – wenn nötig – auch vor Gericht.
  • Hauptsitz: Berlin
  • Weitere Bürostandorte: Barcelona, Danzig, Krakau, Tarragona
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 350
  • Finanzierung: In 12 Finanzierungsrunden wurden insgesamt 12,2 Millionen US-Dollar von 37 Investor:innen gesammelt.

3. Get Your Guide

Unterstützt durch eine Reihe beeindruckender Investor:innen, darunter auch Unternehmen wie CitiGroup und Deutsche Bank, ist das Berliner Startup Get Your Guide ein Must-know. Die unkomplizierte Buchungsplattform ermöglicht es Reisenden, die Warteschlange zu umgehen und Aktivitäten an verschiedenen Reisezielen weltweit zu buchen.
Unabhängig davon, ob Sie sich für eine private Helicopter-Tour durch New York City oder eine Kreuzfahrt auf der Seine entscheiden, können Sie alle über Get Your Guide gebuchten Touren bis zu 24 Stunden im Voraus kostenlos stornieren. Während Sie den nächsten abenteuerlichen Urlaub planen, können Sie die Wunschlistenfunktion nutzen oder Ihr Zuhause von einer anderen Seite kennenlernen, indem Sie sich ansehen, was in Ihrer Nähe verfügbar ist.
  • Hauptsitz: Berlin
  • Weitere Bürostandorte: Zürich, Sydney, Wien, Paris, Hongkong, Rom, Dubai, San Francisco, New York City, Kapstadt, Barcelona, ​​London, Rio de Janeiro und Tokio
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 928
  • Finanzierung: In 12 Finanzierungsrunden wurden insgesamt 886,2 Millionen US-Dollar gesammelt

4. Crowdvision

Crowdvision wurde 2011 in Großbritannien gegründet und ist ein Technologieunternehmen, das unser Flughafenerlebnis revolutionieren möchte. Mithilfe modernster Videotechnologie analysiert Crowdvision die Bewegung von Menschenmengen in Echtzeit, sodass Flughäfen den Passagierstrom steuern und frustrierende Engpässe reduzieren können.
Von London bis Tokio nutzen die verkehrsreichsten Flughäfen der Welt bereits die Technologie von Crowdvision, um den Aufenthalt am Flughafen zu verbessern.
  • Hauptsitz: London
  • Weitere Bürostandorte: Dubai, Belfast, Melbourne, Austin, Texas
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 30
  • Finanzierung: Derzeit finanziert durch vier Angel-Investor:innen

5. FairAway

FairAway ist ein Reiseanbieter für Individualreisen, die sich von der gängigen Urlaubsplanung abheben. Der Fokus liegt dabei auf sanftem Tourismus, Nachhaltigkeit und echten Begegnungen. Auf diese Weise helfen Sie mit, wertvolle Ökosysteme im Reiseland zu erhalten und die lokale Bevölkerung zu unterstützen. Über die Webseite gelangen Reisende mit wenigen Klicks zu einem kostenlosen Reisevorschlag – und erhalten schon erste Informationen zu ihrem Reiseziel, wie zum Beispiel Übernachtungskosten.
  • Hauptsitz: Berlin
  • Weitere Bürostandorte: weltweite Remote-Standorte
  • Anzahl der Mitarbeitenden: N/A
  • Finanzierung: FairAway wird von den Anteilseignern Erlebe Fernreisen GmbH und Better Places International finanziert.

6. Coindrum

Wenn Sie beruflich ins Ausland reisen, sind Sie sicherlich schon oft mit einem Haufen Kleingeld in der Tasche nach Hause gekommen. Anstatt es in einem alten Glas verstauben zu lassen, können Reisende ihr Münzgeld mit Coindrum in Gutscheine umwandeln, die sie in Duty-Free-Shops für Snacks einlösen können. Vor ein paar Jahren wurde das Jungunternehmen zum besten Startup im Reisebereich gekürt. Halten Sie vor dem nächsten Abflug die Augen nach einem Coindrum-Automaten offen.
  • Hauptsitz: Dublin, Irland
  • Weitere Bürostandorte: N/A
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 10
  • Finanzierung: In einer Finanzierungsrunde wurden insgesamt 2 Millionen US-Dollar gesammelt.

7. Luggage Hero

Strikes In Europe Your Guide To Travel Disruptions And How To Plan Ahead
Seit der Gründung im Jahr 2016 in Kopenhagen können Reisende mittlerweile in 46 Großstädten in Europa und Nordamerika auf den Service von Luggage Hero zugreifen. Basierend auf einem einfachen Konzept bewahren die „Gepäckheld:innen“ Ihr wertvolles Gepäck sicher auf – der Service kostet Sie dabei weniger als ein Mittagessen.
Um von einem gepäckfreien letzten Tag zu profitieren, müssen Sie nicht die letzten Reste Ihrer Fremdwährung zusammensuchen. Reisende suchen einfach auf der Website nach einem lokalen Partnergeschäft, buchen ihren Platz mit einer Kreditkarte und geben ihr Gepäck ab. Dank des Sicherheitssiegel-Systems und der kostenlosen Versicherung von Luggage Hero können Sie Ihre letzten Stunden völlig sorgenfrei genießen.
  • Hauptsitz: Kopenhagen
  • Weitere Bürostandorte: N/A
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 30
  • Finanzierung: In 5 Finanzierungsrunden wurden insgesamt 3,9 Millionen US-Dollar gesammelt.

8. Blacklane

Die Sicherheit Ihrer Geschäftsreisenden hat für Ihr Unternehmen stets höchste Priorität. Wenn Ihre Mitarbeiter:innen nach einem Langstreckenflug müde ankommen, ist das Letzte, was Sie wollen, dass sie in einen Mietwagen steigen und durch eine fremde Großstadt fahren. Mit Blacklane können Reisemanager:innen für ihre Teammitglieder einen professionellen Chauffeurservice im Voraus buchen.
Ganz gleich, ob es sich um Flughafentransfers oder einen Stadtwagen für die Fahrt zwischen Besprechungen handelt: Sie können beruhigt sein, weil Sie wissen, dass die Fahrt sicher ist. Darüber hinaus profitieren Blacklane-Nutzer:innen von einer transparenten Preisgestaltung. Alle Tarife beinhalten eine Stunde kostenlose Wartezeit für die Abholung vom Flughafen und 15 Minuten für Fahrten außerhalb des Flughafens, sodass Reisende bei Verspätungen keine Rechnung am Taxameter begleichen müssen.
  • Hauptsitz: Berlin
  • Weitere Bürostandorte: New York, San Diego, Miami, Dubai, Paris, Brisbane
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 343
  • Finanzierung: In 10 Finanzierungsrunden wurden insgesamt 103 Millionen US-Dollar gesammelt.

9. Airalo

Wenn Sie während Ihrer Geschäftsreise erreichbar bleiben müssen, können Sie sich nicht immer auf stabiles WLAN verlassen. Aber der Kauf internationaler Roaming-Tarife oder die Suche nach einer guten lokalen SIM-Karte kann sowohl teuer als auch anstrengend sein. Die Gründer:innen des E-Commerce-Startups Airalo haben es sich zum Ziel gesetzt, die Kontaktschwierigkeiten zu beseitigen, indem sie den weltweit ersten eSIM-Shop eröffnen.
Die meisten neuen Smartphones verfügen über die Möglichkeit, per eSIM genutzt zu werden. Airalo ermöglicht den Benutzer:innen den Erwerb verschiedener temporärer Mobilfunktarife. Unabhängig von Ihrem üblichen Netzwerk können Sie nach Ihrem Reiseziel suchen und per Knopfdruck einen lokalen Anbieter auswählen.
  • Hauptsitz: Singapur
  • Weitere Bürostandorte: Toronto, Delaware, Istanbul
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 70
  • Finanzierung: In 4 Runden wurden insgesamt 7,3 Millionen US-Dollar gesammelt.

10. Holidu

Holidu beschreibt sich selbst als Suchmaschine für Ferienhäuser und -wohnungen. Ob eine Villa in NRW, ein Ferienhaus auf Sardinien oder eine Finca auf Teneriffa – über Holidu können Sie über 15 Millionen Unterkünfte finden, Preise vergleichen und Bewertungen checken. So können Sie sicher sein, dass Sie das beste Angebot bekommen. Einfach das Reiseziel sowie An- und Abreisedaten eingeben, die Anzahl der Gäste eingeben und Vorschläge für Ferienunterkünfte erhalten.
Über die Holidu-App können Mitreisende über Unterkünfte abstimmen, damit am Ende alle zufrieden sind. Auch für Haustiere ist dank einer entsprechenden Filterfunktion gesorgt. Wer noch unentschlossen ist, wo die Reise hingehen soll, kann sich auf der Website von aktuellen Angeboten, beliebten Zielländern und Unterkünften inspirieren lassen – vom Naturhäuschen im Grünen bis zum Luxus-Penthouse in der Stadt.
  • Hauptsitz: München
  • Weitere Bürostandorte: Hamburg, Friedrichshafen, Málaga, Barcelona, Alicante, Catania, Marseille, Palma, Bolzano, Cagliari, Bari, Lissabon, Santa Cruz de Tenerife, Athen, Florenz, Mailand, Rennes, Faro
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 500+
  • Finanzierung: In mehreren Finanzierungsrunden wurden insgesamt über 200 Millionen Euro gesammelt.

11. Tourlane

Mit Tourlane stellen Sie sich maßgeschneiderte Individualreisen zusammen, erhalten einen umfassenden Service durch die Tourlane-Reiseexpert:innen und profitieren von einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei der Urlaubsplanung sparen Sie Zeit, weil Sie Flüge, Hotels, Aktivitäten und Transport auf einer einzigen Plattform buchen. Das Ergebnis ist ein Urlaub, der speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Auch in puncto Nachhaltigkeit übernimmt der Reiseanbieter Tourlane Verantwortung und hat sich – neben vielen weiteren Maßnahmen – bis 2030 wissenschaftlich geprüfte 1,5°C-Ziele gesetzt.
  • Hauptsitz: Berlin
  • Weitere Bürostandorte: N/A
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 380+
  • Finanzierung: Bis 2022 wurden 65,5 Millionen Euro von verschiedenen Investor:innen und aus Eigenkapital gesammelt.

12. Travelcircus

Travelcircus ist Deutschlands größte Entertainment-Reiseplattform und steht für individuelle Reiseerlebnisse im Premium-Segment. Über die Plattform können Sie Aufenthalte in 4- und 5-Sterne-Hotels buchen und mit Erlebnissen wie Freizeitparks, Musicals, Konzerten und Wellnessangeboten kombinieren – ein All-In-One-Reisepaket. Alle Angebote sind auf Qualität und Preis geprüft, sodass Sie unbesorgt auf Reisen gehen können. Für Unentschlossene bieten die Urlaubsideen auf der Website Inspirationen. Oder Sie überraschen Freund:inne und Familie mit einem Reisegutschein.
  • Hauptsitz: Berlin
  • Weitere Bürostandorte: N/A
  • Anzahl der Mitarbeitenden: 145
  • Finanzierung: Beträge im Millionenbereich von fünf Investoren gesammelt.

Fazit – innovativ reisen mithilfe von Reise-Startups

Ob Geschäftsreise oder Individualreise: Mit diesen innovativen Reiseplattformen verläuft Ihre Reise garantiert reibungsloser und angenehmer.
Reisen ist großartig und wird noch schöner, wenn Sie sich keine Gedanken über Unannehmlichkeiten wie Gepäckaufbewahrung, SIM-Karten und kurzfristige Stornierungen machen müssen, sondern hierbei auf die Unterstützung von Reiseexpert:innen setzen können. Mithilfe von vielversprechenden Travel Startups, welche die Reisebranche revolutionieren und Ihnen interessante Reiseangebote gemäß Ihren eigenen Vorlieben unterbreiten, können Sie vom Check-in am Flughafen über die Ferienunterkunft vor Ort bis hin zur Fahrt von A nach B das Beste aus jeder Reise herausholen. Ganz komfortabel über die Reiseplattform Ihrer Wahl.

FAQ – häufige Fragen zu Reise-Startups

Wann gilt man als Startup?
Als Startups werden Jungunternehmen mit einer innovativen Geschäftsidee bezeichnet, die von Investor:innen und/oder Mitgründer:innen finanziert werden. Die Finanzierung läuft in der Regel über mehrere Finanzierungsrunden. Um Kund:innen und Investor:innen zu gewinnen, machen Jungunternehmen über verschiedene Kanäle wie Podcasts, Fernsehshows und Social Media auf sich aufmerksam. Unterstützung erhalten Startups von Institutionen wie der Handelskammer, die sich mit Beratungsangeboten an Gründer:innen richten. Sobald sich Unternehmensziele und eigenes Kapital etabliert haben und die Mitarbeiteranzahl gewachsen ist, spricht man von einem Unternehmen.
Welche Arten von Reise-Startups gibt es?
Reise-Startups unterscheiden sich in ihren Zielgruppen und Dienstleistungen. Jungunternehmen wie TravelPerk sind speziell auf Geschäftsreisen ausgerichtet, während sich andere Anbieter auf Individualreisen und Urlaubsplanung spezialisieren. Die Dienstleistungen reichen von der Reisebuchung und -planung über Gepäckservice bis hin zum Komplettservice. Einige Reise-Startups legen ihren Fokus auf Nachhaltigkeit oder bieten Services in diesem Bereich an. So können Sie mit
GreenPerk
den CO2-Fußabdruck Ihrer Geschäftsreisen messen und kompensieren. Mit
TravelPerk Events
und
TravelPerk MICE
können Sie wiederum Firmenveranstaltungen planen, organisieren und durchführen.
Wo gibt es die meisten Startups in Deutschland?
Betrachtet man die Neugründungen im ersten Quartal 2023, sind die meisten Startups in Berlin, Bayern und Nordrhein-Westfalen zu finden. In Berlin wurden 2023 bisher 118 neue Unternehmen gegründet, in Bayern 104 und in NRW 99. (
Statista
, Stand 16. Mai 2023)
Train Plane Travel

Gestalten Sie Geschäftsreisen einfacher. Für immer.

  • Erleben Sie unsere
    Plattform in Aktion
    . Tausende von Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf TravelPerk. Es vereinfacht die Verwaltung von Geschäftsreisen durch mehr Flexibilität, volle Kontrolle über die Ausgaben mit einfachen Berichten und Optionen zum Ausgleich Ihres ökologischen Fußabdrucks.
  • Hier finden Sie Hunderte von Ressourcen rund um das Thema Geschäftsreisen, von Tipps für nachhaltigeres Reisen bis hin zu Ratschlägen für die Erstellung einer Geschäftsreise Richtlinie und die Verwaltung Ihrer Ausgaben. Unsere
    neuesten E-Books
    und
    Blog-Beiträge
    haben für Sie alle Infos.
  • Verpassen Sie nie wieder ein Update. Bleiben Sie mit uns auf
    sozialen Netzwerken
    in Kontakt, um die neuesten Produktveröffentlichungen, bevorstehende Veranstaltungen und druckfrische Artikel zu erhalten.