Cashflow Management mit Finanzplanungssoftware

21 Juli 2023 · 9
Cashflow Management sichert die Zahlungsfähigkeit Ihres Unternehmens und hat eine Reihe weiterer Vorteile. Für eine effektive Überwachung der Zahlungsströme können Sie mit einer passenden Finanzplanungssoftware arbeiten. Durch die Automatisierung manueller Prozesse sparen Sie Zeit und profitieren von einer Vielzahl nützlicher Funktionen. Welche das sind und wie Sie bei der Finanzplanung am besten vorgehen, klären wir in diesem Artikel. Außerdem stellen wir Ihnen zehn Anbieter und ihre Software-Lösungen vor.

Finanz- & Cashflow Management: Was ist das?

Der Cashflow ist eine der wichtigsten Kennzahlen, weil er für die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens steht. Hat ein Unternehmen mehr Einnahmen als Ausgaben, kann es einen positiven Cashflow verzeichnen. Überwiegen die Ausgaben aber die Einnahmen, ist der Cashflow negativ. Das Cashflow Management dient der Überwachung und Steuerung der Zahlungsströme eines Unternehmens. Während sich das Liquiditätsmanagement auf einen bestimmten Zeitpunkt konzentriert, wird im Cashflow Management ein längerer Zeitraum betrachtet. Ziel ist ein positiver Cashflow, weshalb das Cashflow Management diesen nach Möglichkeit optimiert. Dafür können Finanzmanager:innen Maßnahmen ergreifen, die die Einnahmen verbessern und die Ausgaben verringern.
Eine Finanzmanagement-Software kann dabei eine große Hilfe sein, weil sie fehleranfällige Excel-Dateien ersetzt und den manuellen Aufwand minimiert. So haben Sie Ihre Finanzen in Echtzeit im Blick und können schnell und unkompliziert Prognosen erstellen.

Vorteile eines guten Cashflow- bzw. Finanzmanagements

Mit einem effektiven Cashflow Management schaffen Sie die besten Voraussetzungen für ein finanziell gesundes Unternehmen. Auf diese Weise können Sie finanzielle Engpässe verhindern und die Liquidität Ihres Unternehmens sicherstellen. Ein positiver Cashflow ist die Grundlage, damit ein Unternehmen wachsen kann. Mithilfe eines guten Cashflow Managements können Sie:
  • für eine gute Liquidität sorgen und Ausgaben wie Mieten, Gehälter und Rechnungen decken.
  • finanzielle Mittel für Investitionen oder Expansion zurücklegen.
  • Schulden begleichen.
  • Dividenden an Aktionär:innen auszahlen.
  • Engpässe oder Überschüsse schnell erkennen und die Finanzplanung flexibel daran anpassen.
  • gegenüber Investor:innen eine bessere Kreditwürdigkeit und finanzielle Stabilität vorweisen.
  • Ihre Unabhängigkeit gegenüber Banken stärken.
  • Ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.
  • Kosten senken und höhere Gewinne erzielen.

So gehen Sie Ihre Finanzplanung an

Eine gute Finanzplanung umfasst nicht nur die Überwachung und Steuerung von Einnahmen und Ausgaben. Der Kern der Finanzplanung besteht vor allem darin, zukünftige Geldströme realistisch einzuschätzen. Dabei müssen Sie zukünftige Anforderungen des Unternehmens berücksichtigen und Ihre Finanzplanung dahingehend regelmäßig überprüfen und anpassen.
Um den Cashflow zu überwachen und zu planen, durchlaufen Sie folgende Schritte:
  1. Echtzeitdaten erfassen
  2. Ausgaben & Einnahmen gegenüberstellen
  3. Prognosen berechnen

Schritt 1: Echtzeitdaten erfassen

Im ersten Schritt der Finanzplanung erfassen Sie die aktuellen Finanzdaten. Dazu zählen aktuelle Zahlungsströme, offene Rechnungen sowie zukünftige Ausgaben und Einnahmen.
Tipp: In einer Finanzplanungssoftware sehen Sie all diese Daten auf einen Blick und in Echtzeit.

Schritt 2: Ausgaben & Einnahmen gegenüberstellen

Im zweiten Schritt stellen Sie Einnahmen und Ausgaben gegenüber, indem Sie eine Gewinn- und Verlustrechnung (kurz: GuV) für den jeweiligen Planungszeitraum erstellen. Da die manuelle Aufstellung aller finanziellen Posten sehr zeitaufwändig ist, ist auch hier eine entsprechende Finanzsoftware hilfreich.

Schritt 3: Prognosen berechnen

Haben Sie alle relevanten Finanzdaten erfasst, folgt die Berechnung der Prognose: das Forecasting. Eine solche Prognose können Sie monatlich für ein Jahr im Voraus erstellen. Durch diese Regelmäßigkeit stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen zu jedem Zeitpunkt liquide ist. Bei der Berechnung der Prognose ist es wichtig, dass Sie zukünftige Unternehmensziele im Blick haben. Auch saisonabhängige Schwankungen müssen mit einbezogen werden. Daraufhin erstellen Sie anhand vergangener Daten eine Prognose für kommende eingehende und ausgehende Geldströme.
Das Forecasting hilft Ihnen, Strategien zu entwickeln, um Engpässe zu verhindern und Ihren Cashflow zu optimieren.

Herausforderungen bei der Finanzplanung

Ihre Finanzplanung kann noch so gut sein – äußere Umstände wie die aktuelle Lage in der Wirtschaft sowie Veränderungen des Wettbewerbs oder des Kundenverhaltens sind nicht immer vorhersehbar. Umso wichtiger ist es, Ihre Finanzdaten engmaschig zu überwachen und verschiedene Szenarien zu entwerfen. Auf diese Weise steigt die Chance, dass Sie auf äußere Umstände flexibel reagieren können, ohne in Engpässe zu geraten.
Darüber hinaus kann es herausfordernd sein, die Bedürfnisse des Unternehmens vorauszusehen und zu erkennen, wie es um die Liquidität zu unterschiedlichen Zeitpunkten bestellt sein sollte.
Fehlt Ihnen eine effektive Finanzplanung, riskieren Sie damit die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens. Zeitgleich bedeutet ein gutes Cashflow Management aber auch einen erhöhten Zeitaufwand. Die Lösung kann hier eine Finanzmanagement-Software sein, die viele manuelle Prozesse automatisiert und somit beschleunigt.

Wie eine Software-Lösung helfen kann

Cashflow Management Software
Im Cashflow Management müssen Rechnungen erstellt, Zahlungsströme überwacht und Umsätze überprüft werden. Wenn Sie diese Prozesse manuell erledigen, kostet das viel Zeit. Eine geeignete Finanzmanagement-Software erledigt diese Aufgaben für Sie automatisiert und liefert Ihnen stets aktuelle Finanzdaten. Bei zu erwartenden Engpässen erhalten Sie eine Risikowarnung.
Auch Forecasting ist im Funktionsumfang eines solchen Tools enthalten. Auf der Grundlage vergangener Finanzdaten erstellt die Software eine Prognose für zukünftige Liquiditätsentwicklungen. Das erleichtert Finanzmanager:innen die Budgetplanung und steigert die Flexibilität bei unvorhergesehenen Kosten.

Finanzmanagement-Software – 10 Tools für Ihre Buchhaltung

Eine Finanzmanagement-Software erleichtert das Cashflow Management deutlich. Hier finden Sie die Tools von zehn Anbietern im Vergleich.

1. LucaNet

Da es sehr arbeitsaufwändig und fehleranfällig sein kann, das Finanzmanagement über Excel abzuwickeln, bietet LucaNet eine Software, die Einfachheit und Professionalität verspricht. Manuelle Eingaben können Sie auf ein Minimum reduzieren und Ihre Finanzen verlässlich planen. Die Software ist schnell einsatzbereit und die intuitive Benutzeroberfläche macht es Nutzer:innen leicht, sich auf der Plattform zurechtzufinden.
Funktionen:
  • Jahresabschluss und Konsolidierung
  • Konzernabschluss
  • Einzelabschluss
  • Bilanzierung
  • Abstimmen von Finanzdaten
  • Planung
  • Finanzplanung & Budgetierung
  • Forecasting und Planung von Szenarien
  • Beteiligungscontrolling
  • Reporting
    • Management Reporting: valide Berichte und KPIs
    • Aussagekräftige Analysen
    • Transparenz
    • Sammeln und Analysieren von Nachhaltigkeitsdaten

2. Lexoffice

Lexoffice ist Teil von Lexware und bietet Online-Buchhaltung für Selbstständige und Unternehmer:innen an. Das Programm ist niedrigschwellig, das heißt, Buchhaltungskenntnisse sind nicht erforderlich. Zum Funktionsumfang gehört eine komplett automatisierte Buchhaltung: Angebote, Rechnungen und Mahnungen können mit nur einem Klick erstellt werden. Ihr Online-Banking können Sie bequem integrieren. Sämtliche Zahlungsströme werden innerhalb eines Systems aufbereitet und können ohne Mehraufwand dem Finanzamt vorgelegt werden. Unterwegs können Sie Ihre Finanzen über die App überwachen.
Funktionen:
  • Angebote, Rechnungen, Mahnungen per One-Klick erstellen
  • Integriertes Online-Banking
  • Zahlungsströme in einem System und Finanzamt-konform aufbereitet
  • auch als App erhältlich

3. Commitly

Commitly bietet mit seiner Plattform eine Alternative zu Excel, was vor allem mit einer spürbaren Zeitersparnis einhergeht. Die Vorteile des Cashflow Managements mit Commitly: Die Geschäftsführung kann schnellere und bessere Entscheidungen treffen, Finanzmanager:innen können ein einfaches Cashflow Management umsetzen, die Buchhaltung hat alle Zahlungsinformationen griffbereit, der IT-Bereich kann mit strukturierten Daten arbeiten und Finanzberater:innen können Ihre Klient:innen mit der Software unterstützen.
Funktionen:
  • Integrationen von Banken und ERP
  • Liquidität im Blick
  • Finanzplanung
  • Controlling
  • Management offener Posten
  • Konsolidierung
  • Einfache Zusammenarbeit

4. Agicap

Agicap hat es sich zur Aufgabe gemacht, Cashflow Management durch Automatisierung zu vereinfachen. Langwierige, manuelle Prozesse und unübersichtliche Excel-Tabellen werden von einem effizienten Finanzmanagement abgelöst.
Funktionen:
  • Automatisierte Finanzplanung
  • Cashflows in Echtzeit verfolgen
  • Ausgaben verwalten
  • Dynamisches Forecasting
  • Bankkonten und Tools verknüpfen

5. tidely

tidely will Menschen mit seiner Software dabei unterstützen, ihren „sechsten Sinn“ zu schärfen: den Finanzsinn. Nutzer:innen verwenden tidely mit dem Ziel, ein liquides Unternehmen zu erschaffen und die Planungssicherheit zu erhöhen. Die Liquiditätssteuerung läuft automatisiert, Prognosen und Berichte sind jederzeit einsehbar und die Benutzeroberfläche ist intuitiv designt.
Funktionen:
  • Geldströme steuern
  • Integration von Konten und ERP
  • Zahlungsströme in Echtzeit beobachten
  • Prognosen und Liquiditätsberichte erstellen
  • Liquditätssteuerung mit Warnsystem
  • Übersichtliche Reportings als Download

6. Qvantum

Qvantum bietet eine Controlling-Plattform als Cloud-Lösung für die agile Unternehmensplanung an. Mithilfe von KI-gestütztem Forecasting erstellen Sie aktuelle Prognosen für Ihr Unternehmen. Den Funktionsumfang können Sie je nach Bedarf an Ihr Unternehmen anpassen. Die intuitive Benutzeroberfläche erleichtert die tägliche Steuerung von Einnahmen und Ausgaben. Ob Liquiditäts-, Vertriebs-, Budget- oder Personalplanung: Bei Qvantum finden Sie bestimmt die passende Lösung.
Funktionen:
  • KI-gestütztes Forecasting
  • Integration von ERP-Systemen und BI-Tools
  • Liquiditätsplanung, Vertriebsplanung, Budgetplanung, Forecasting, Personalplanung, GuV (Gewinn- und Verlustrechnung)

7. Board

Board vereint Finanzplanung, Reporting und Analyse in einem Tool. Ob Finanzmanager:in, Supply Chain Management, HR oder Vertrieb: Mit Board können Sie Ihre Budgetierung und Planung optimieren und aussagekräftige Forecasts erstellen.
Funktionen:
  • Finanzplanung, Reporting und Analyse in einem Tool vereint
  • Automatisierung statt manueller Datenerfassung

8. Corporate Planning

Corporate Planning hat basierend auf mehr als 30 Jahren Erfahrung im digitalen Controlling eine Controlling-Software für Unternehmen und Konzerne entwickelt. Die Software hilft Ihnen dabei, Liquiditätsmanagement zu vereinfachen, und umfasst Forecasting, Analysen sowie Echtzeit-Reporting. Investitionen können präzise geplant und Einnahmen und Ausgaben überwacht werden.
Funktionen:
  • Liquiditätsmanagement mit
    • Forecasting
    • Analysen
    • Echtzeit-Reporting
  • Investitionen planen
  • Steuerung von Einnahmen und Ausgaben

9. Finway

Finway vereint Budgetplanung, Liquiditätsplanung und Spesenmanagement in einem Tool. Rechnungen können unkompliziert digital verarbeitet werden, Bankkonten lassen sich einfach integrieren und die finway-Firmenkarten für Mitarbeiter:innen erleichtern Zahlungsprozesse. Mithilfe einer vorbereitenden Buchhaltung können Belege via DATEV-Schnittstelle vorkontiert, geprüft und freigegeben werden.
Funktionen:
  • finway-Firmenkarten für Mitarbeiter:innen (physisch & digital)
  • Integration von Bankkonten
  • Budgetplanung
  • Liquiditätsplanung
  • Automatisiertes
    Spesenmanagement
  • Vorbereitende Buchhaltung mit DATEV-Schnittstelle

10. Gschwind Finanzplaner

Der Gschwind Finanzplaner bietet Finanzberater:innen und deren Kund:innen bereits seit dem Jahr 2000 eine Software für ganzheitliche Finanzplanung. Nutzer:innen können aus mehr als 100 möglichen Tabellen und Grafiken wählen, um ihre Finanzdaten aussagekräftig auswerten zu lassen. Forecasting und standardisierte Schnittstellen sind im Funktionsumfang enthalten. Ihre Finanzdaten werden transparent aufbereitet.
Funktionen:
  • Mehr als 100 mögliche Auswertungstabellen und -grafiken
  • Forecasting
  • Standardisierte Schnittstellen
  • Echtzeit-Berechnungen
  • Transparente Daten

Geschäftsreisesoftware für die Finanzplanung

Wenn Geschäftsreisen zu Ihrem beruflichen Alltag gehören, kann eine Geschäftsreisesoftware eine enorme Erleichterung sein.
TravelPerk
ist Geschäftsreisesoftware, Buchungsplattform und Reisekosten-Tool in einem. Unser Geschäftsreise-Tool ist auf die gesamte finanzielle Abwicklung Ihrer Geschäftsreisen ausgelegt:
  • Verwalten Sie Mitarbeiterauslagen und Reisekosten.
  • Erhalten Sie automatisierte Reisekostenberichte.
  • Erstellen Sie unkompliziert die Reisekostenabrechnung.
  • Erhalten Sie schnell und einfach die Mehrwertsteuererstattung.
Über die Kostenkontrolle hinaus bietet TravelPerk Ihnen als All-in-One-Software alle notwendigen Funktionen, die Sie für die Buchung und Durchführung von Geschäftsreisen benötigen:
  • Geschäftsreisebuchung
  • Reisemanagement
  • Integrierte Reiserichtlinie
  • Individuelle Freigabeprozesse
  • Gruppenbuchungen
  • Vielfältiges Reiseinventar
  • Concierge-Funktion
  • App-Integrationen
Traveler Street Coffee

Fangen Sie noch heute an, bei Geschäftsreisen Geld zu sparen!

Ihre Angaben werden nur zu Demozwecken verwendet. Hier zur
Datenschutzerklärung
.

Weitere hilfreiche Software-Lösungen für Ihr Business

Neben einer Finanzplanungssoftware können weitere digitale Tools aus den Bereichen Projektmanagement, Reise- und Kostenmanagement sowie Ausgabenmanagement für Ihr Unternehmen hilfreich sein. In unseren Blogbeiträgen stellen wir Ihnen beliebte Tools vor:

Fazit – let’s get liquid!

Ein liquides Unternehmen ist zahlungsfähig, kann Investitionen tätigen und flexibel auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren. Mit einem effektiven Cashflow Management können Sie Risiken gering halten und die wirtschaftliche Stabilität und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens sichern. Eine Finanzmanagement-Software kann Ihnen dabei helfen, indem sie manuelle Prozesse automatisiert und aussagekräftige Prognosen erstellt. Auf eine liquide Zukunft!

FAQ – häufige Fragen zum Thema Finanzmanagement

Was bedeutet Cashflow einfach erklärt?
‚Cashflow‘ bedeutet wörtlich übersetzt ‚Geldfluss‘. Diese Kennzahl beschreibt also die Zahlungsströme eines Unternehmens. Hat ein Unternehmen mehr Einnahmen als Ausgaben, kann es einen positiven Cashflow verzeichnen. Überwiegen die Ausgaben aber die Einnahmen, ist der Cashflow negativ. Ein positiver Cashflow ist auf Dauer wichtig, damit ein Unternehmen zahlungsfähig bleibt.
Welche Cashflow Arten gibt es?
Es gibt drei Cashflow-Arten:
1. Cashflow aus Investitionen: Nur Einnahmen und Ausgaben für Finanzanlage- und Anlagevermögen werden betrachtet.
2. Cashflow aus Finanzierungstätigkeit: Nur Veränderungen des Eigenkapitals werden betrachtet.
3. Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit: Nur Einnahmen und Ausgaben aus dem operativen Geschäft werden betrachtet.
Was beinhaltet eine Finanzplanung?
Eine Finanzplanung beinhaltet folgende Schritte:
1. Echtzeitdaten erfassen
2. Ausgaben & Einnahmen gegenüberstellen
3. Prognosen berechnen
Der Kern der Finanzplanung besteht vor allem darin, zukünftige Geldströme realistisch einzuschätzen. Dabei müssen Sie zukünftige Anforderungen des Unternehmens berücksichtigen und Ihre Finanzplanung dahingehend regelmäßig überprüfen und anpassen.
Welche Finanzsoftware ist die beste?
Eine gute Finanzsoftware sollte über einen gewissen Funktionsumfang verfügen, der Ihnen das Cashflow Management erleichtert. Dazu gehören Funktionen wie:
- Automatisierung manueller Prozesse
- Forecasting
- Echtzeit-Reporting
- Integration von Bankkonten und ERP
- Warnsystem
Train Plane Travel

Gestalten Sie Geschäftsreisen einfacher. Für immer.

  • Erleben Sie unsere
    Plattform in Aktion
    . Tausende von Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen auf TravelPerk. Es vereinfacht die Verwaltung von Geschäftsreisen durch mehr Flexibilität, volle Kontrolle über die Ausgaben mit einfachen Berichten und Optionen zum Ausgleich Ihres ökologischen Fußabdrucks.
  • Hier finden Sie Hunderte von Ressourcen rund um das Thema Geschäftsreisen, von Tipps für nachhaltigeres Reisen bis hin zu Ratschlägen für die Erstellung einer Geschäftsreise Richtlinie und die Verwaltung Ihrer Ausgaben. Unsere
    neuesten E-Books
    und
    Blog-Beiträge
    haben für Sie alle Infos.
  • Verpassen Sie nie wieder ein Update. Bleiben Sie mit uns auf
    sozialen Netzwerken
    in Kontakt, um die neuesten Produktveröffentlichungen, bevorstehende Veranstaltungen und druckfrische Artikel zu erhalten.