Advert icon
← Zurück zum Blog

10 Städte, in denen ein Airbnb preiswerter ist als ein Hotel

26 Mai 2020 6 MIN READ

Präsentiert von TravelPerk, die Nummer 1 unter den Geschäftsreiseplattformen.

>
Home>Ressourcen>Blog>10 Städte, in denen ein Airbnb preiswerter ist als ein Hotel
10 Städte, in denen ein Airbnb preiswerter ist als ein Hotel

Airbnb wurde 2008 gegründet, um den Menschen in der Gegend von San Francisco die Möglichkeit zu geben, ihre Gästezimmer zu vermieten und nebenbei etwas Geld zu verdienen. Zehn Jahre später hat sich Airbnb weltweit etabliert. Erinnern Sie sich noch an früher, als wir uns nur Hotels oder möglicherweise eine Wohnung für Geschäftsreisen angesehen haben? Heute ist Airbnb eine Option, auf die die meisten Menschen kaum noch verzichten können. Es ist eine Option, die viel mehr Freiheit und Flexibilität für Reisende bietet, und noch mehr für die Millennials, die den Geschäftsreiseverkehr neu definieren.

Vor einigen Jahren war Airbnb noch die billigste Option für Reisende. Aber mittlerweile muss man abwägen, ob man für Geschäftsreisen ein Airbnb oder ein Hotel wählt, je nachdem, wohin man reist. Tatsächlich ist es in einigen Städten sogar teurer, ein Airbnb zu buchen. Schauen wir uns das also genauer an und betrachten wir die Top 10 Städte, in denen ein Airbnb günstiger ist als ein Hotel.

COVID travel program

Die Top-Städte, in denen ein Airbnb günstiger als ein Hotel ist

Hier sind die beliebtesten Geschäftsreiseziele, bei denen Airbnbs billiger sind als der durchschnittliche Hotelpreis:

1. Toronto

Toronto, die führende Wirtschaftsmetropole Kanadas, bietet eine ziemlich beeindruckende Auswahl an Airbnbs. Mit Hotelpreisen von rund 195 € pro Nacht ist Airbnb hier eine einfache Wahl. Nehmen Sie sich eine private Wohnung in Gehweite des Toronto Convention Centre zum halben Preis.

2. New York

Der Big Apple verlangt hohe Preise von Geschäftsreisenden. Mit Hotelzimmern, die durchschnittlich 220 € pro Nacht kosten, können diese Reisen ziemlich teuer werden. Aber keine Angst, New York ist eine der billigsten Airbnb-Städte der Welt. Sie können leicht eine Ein-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum ab nur 130 € finden.

3. Boston

Bean Town gilt als einer der billigsten Orte, um ein Airbnb zu bekommen. In Boston finden das ganze Jahr über auch eine Vielzahl von Konferenzen wie Inbound und Amplify statt – buchen Sie also Ihr Airbnb so schnell wie möglich, da es immer beliebter wird. Die durchschnittlichen Hotelpreise in Boston liegen bei etwa 265 € pro Nacht, aber während der Konferenzen kann es sogar noch mehr kosten. Wir haben herausgefunden, dass Sie Privatzimmer mit Airbnb schon ab etwas über 100 € bekommen können.

4. London

Auf der anderen Seite des großen Teiches hier in Europa schlagen die Hotelpreise in der britischen Hauptstadt mit einigen hundert Euro zu Buche. Tatsächlich liegt der Durchschnittspreis für ein Hotelzimmer in London bei 190 Euro. Wenn Sie also darüber nachdenken, ob Sie sich ein Airbnb oder ein Hotel aussuchen sollen – wählen Sie hier ein Airbnb. In London hängt der Preis von der Lage der Unterkunft ab, aber wir haben festgestellt, dass die Airbnb-Zimmer im Zentrum Londons für nur 70 Euro pro Nacht zu haben sind.

5. Paris

Die offizielle Stadt der Liebe ist in der Tat einer der teuersten Orte zum Leben. So kostet Sie ein Hotelzimmer hier im Durchschnitt bis zu 200 € pro Nacht. Wenn Sie Paris geschäftlich besuchen möchten, sollten Sie sich auf Airbnb umsehen. Hier finden Sie ganze Wohnungen ab 85 € pro Nacht. Top-Tipp hier: Suchen Sie nach Wohnungen mit Kochgelegenheit, damit Sie beim Auswärtsessen sparen können – Paris ist bekanntlich sehr teuer!

6. Vienna

Als touristischer Favorit für Europareisende gehören diese Zimmerpreise zu den höchsten bei Geschäftsreisen. Für ein Hotelzimmer der Mittelklasse liegt der Durchschnittspreis in Wien bei 175 € pro Nacht. Wer die Hauptstadt einer der reichsten Nationen besucht, kann etwas Geld sparen, indem er sich für ein Airbnb entscheidet. Komplette Wohnungen im Stadtzentrum kosten nur 60 € pro Nacht. Das schont den Geldbeutel erheblich.

7. Sydney

Ein Standardhotel kostet hier 100 € pro Nacht, was auf den ersten Blick nicht allzu schlimm erscheinen mag, aber das summiert sich mit den Flugkosten. Man sollte sich ein Airbnb besorgen, in dem man sich nach Langstreckenreisen entspannen kann. In Sydney gibt es einige schöne Apartments ab nur 50 Euro.

8. Madrid

Die Hotels im Stadtzentrum von Madrid kosten etwa 130 € pro Nacht. Leben Sie wie Einheimische, während Sie geschäftlich in Madrid unterwegs sind, und wählen Sie ein Airbnb-Apartment – hier kostet Sie ein ganzes Apartment nur 50 € pro Nacht. Klingt wie der perfekte Ort, an den Sie nach einem Tag in der geschäftigen Stadt zurückkehren können.

9. Berlin

Deutschlands angesagte Hauptstadt wird bei Geschäftsreisenden und Touristen gleichermaßen immer beliebter. Eine Vielzahl von Start-ups haben sich hier niedergelassen – es ist ein pulsierender Ort für Geschäftsreisen. Mit steigender Popularität gehen auch die Hotelpreise nach oben. Die durchschnittlichen Kosten für ein Hotelzimmer in Berlin liegen bei 125 € pro Nacht. Sie können hier jedoch ein ganzes Airbnb-Apartment für die Hälfte bekommen, was Berlin zu einer der billigsten Airbnb-Städte macht.

10. Amsterdam

Zu guter Letzt steht Amsterdam auf unserer Liste der Städte, in denen es billiger ist, ein Airbnb zu buchen anstatt eines Hotels. Mit Hotelzimmern, die 140 € pro Nacht kosten, werden Sie hier definitiv ein Airbnb buchen wollen – vor allem, wenn Sie mit Ihrem Team “The Next Web” besuchen möchten. Privatzimmer bei Airbnb gibt es bereits ab etwa 80 € pro Nacht.

Is Airbnb cheaper than hotels?

Nein, nicht immer. In einigen Städten wie Barcelona und San Francisco ist es sogar immer noch preiswerter, ein Hotel zu buchen. Beispielsweise liegt der durchschnittliche Hotelpreis in Barcelona bei etwa 150 € pro Nacht, während ein Airbnb im Durchschnitt 280 € pro Nacht kostet. Das ist fast das Doppelte! Wenn Sie zwischen Hotel und Airbnb schwanken, recherchieren Sie.

Welche Vorteile hat ein Airbnb gegenüber einem Hotel?

Es gibt einige entscheidende Vorteile, die in der Diskussion Airbnb vs. Hotel erwähnt werden müssen:

  • Mit einem Airbnb haben Sie viel mehr Flexibilität hinsichtlich der Küchenzeile – es bedeutet, dass Sie nicht jeden Abend einen hohen Betrag für ein Abendessen ausgeben müssen.
  • Airbnbs können komfortabler sein als ein Hotelzimmer. Sie fühlen sich wohnlicher an, und sie sind ein Ort der Entspannung nach einem Tag voller Geschäftsmeetings oder Konferenzgespräche.
  • Für größere Gruppen ist ein Airbnb in der Regel die billigste Option. Suchen Sie nach Airbnbs mit mehreren Zimmern, die Ihnen auch dann Privatsphäre bieten, wenn Sie sie mit Kollegen teilen.
  • Airbnbs im Zentrum sind in der Regel viel billiger als Hotels – wenn also öffentliche Verkehrsmittel nicht Ihr Ding sind, insbesondere in einer fremden Stadt, sind Sie mit einem Airbnb besser dran.
  • Airbnbs können von Office ManagerInnen oder der Personalabteilung über TravelPerk mit 100 % Einhaltung der Reiserichtlinien gebucht werden – ideal für Reisende und Vorgesetzte gleichermaßen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem flexibleren System für das Geschäftsreisemanagement sind, mit dem Sie Hotels und Airbnbs über ein einziges Tool buchen können, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Registrieren Sie sich kostenlos oder fragen Sie nach einer Demo, um zu sehen, wie Sie von TravelPerk profitieren können.

COVID travel program