Reisemanagement für Kleinunternehmen – der große Guide

15 MIN. LESEDAUER

>
Startseite>Ressourcen>Guides>Reisemanagement für Kleinunternehmen – der große Guide>Apps für Kleinunternehmer:innen – diese 9 Tools sollten Sie kennen

Apps für Kleinunternehmer:innen – diese 9 Tools sollten Sie kennen

Rechnungen schreiben, Ausgaben kontrollieren und Steuererklärungen machen – der Alltag in einem Kleinunternehmen kann sehr bürokratisch sein. Damit weniger Papierkram entsteht und mehr Zeit für die wichtigen Dinge bleibt, gibt es digitale Lösungen für Kleinunternehmer:innen. So helfen eine Reihe von Apps dank übersichtlichen Dashboards, automatischen Rechnungen und digitalen Belegscannern, die Arbeit zu erleichtern und zum Beispiel Reisekosten zu optimieren. Wir haben 9 Apps herausgesucht und stellen wichtige Funktionen, verfügbare Sprachen und die Preiskategorien vor.

Wie funktioniert eine Buchhaltungssoftware?

Apps zur Buchhaltung sind für Kleinunternehmen ein praktischer Weg, um alle Ausgaben in einer umfassenden Lösung zu erfassen und zu verwalten. Besonders dann, wenn Mitarbeitende oft auf Dienstreisen sind, erleichtern Ausgaben-Softwares das Reisemanagement. Zu den Kernfunktionen zählen:

  • Das Einrichten eines Unternehmensbudgets
  • Einblicke in Ausgabenmuster
  • Geschäftsfinanzprognosen
  • Die Erstellung von Rechnungen und das Akzeptieren von Zahlungen
  • Das Einscannen von Belegen und die Rückerstattung von Ausgaben an Mitarbeitende
  • Die Organisation von Fälligkeitsterminen für ein- und ausgehende Zahlungen

Mit Apps für Kleinunternehmer:innen lassen sich Einnahmen, Fixkosten, variable Kosten, einmalige Käufe sowie Rückerstattungen an Mitarbeitende einfach nachverfolgen. Nutzer:innen können ihr geschäftliches Bankkonto sowie die Kontodaten der Mitarbeitenden hinterlegen, um das Ausgabenmanagement zu beschleunigen.

Wann sind Apps für Kleinunternehmen sinnvoll?

Die Verwaltung Ihrer Ausgaben auf Papier oder in Tabellenkalkulationen ist nicht immer zeitlich effizient – insbesondere dann, wenn Sie vorhaben, Ihr Team zu vergrößern. Zudem können bei Excel-Tabellen zahlreiche Schwierigkeiten auftreten: zum Beispiel Fehler bei der Dateneingabe, beschränkte Automatisierungsmöglichkeiten und zusätzlicher manueller Aufwand.

Apps zur Buchhaltung können eine willkommene Lösung für Ihr Kleinunternehmen sein, wenn Sie diesen Herausforderungen gegenüberstehen. Besonders folgende Punkte deuten darauf hin, dass eine Buchhaltungssoftware in Ihrem Unternehmen helfen kann:

  • Steigende Kosten: Ausgaben wachsen mit dem Unternehmen mit – daher ist es unerlässlich, dass Sie den Überblick über Ihre Ausgaben behalten. Unternehmen, bei denen der Verwaltungsaufwand überhand nimmt, sollten die Ausgabenerfassung und -verwaltung automatisieren.
  • Finanzdaten können nicht nachverfolgt werden: Kleinunternehmer:innen, denen es schwerfällt, anhand bestehender Finanzmanagementprozesse fundierte Entscheidungen zu treffen, können in einer automatisierten Lösung Hilfe finden.
  • Verzögerte Erstattungen: Die manuelle Bearbeitung von Erstattungen senkt die Produktivität und wirkt sich negativ auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus. Wenn Sie zu viel Zeit mit solchen Prozessen verbringen, könnte ein Upgrade sinnvoll sein.
  • Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Richtlinien: Manchmal ist es eine Herausforderung, dass das gesamte Team Ihre Reiserichtlinien einhält. Dann kann Ihnen ein Spesenerfassungssystem helfen, Prozesse zu vereinfachen, eine kontinuierliche Compliance sicherzustellen und die Risikokomplexität zu verringern.
  • Herausforderungen im Reisemanagement für Kleinunternehmen: Wenn Geschäftsreisen bei Ihnen erst langsam zum Thema werden, müssen Abläufe, Budgets und andere Richtlinien zunächst grundlegend aufgebaut werden. Dann können Softwares zur Spesenerfassung und allen weiteren Prozessen helfen, schneller einen Workflow zu entwickeln.

Sie sind noch unsicher, welche Funktionen eine App für Ihr Kleinunternehmen haben sollte? Wir haben die wichtigsten Funktionen von Buchhaltungssoftwares zusammengefasst, die insbesondere im Hinblick auf ein zukünftiges Unternehmenswachstum nützlich sein können.

Worauf sollten Sie bei Apps für Kleinunternehmer:innen achten?

Apps für die Ausgabenkontrolle helfen Kleinunternehmen, ihren Papieraufwand zu reduzieren, die Spesenerfassung zu optimieren, Steuerabzüge zu verfolgen und ihre Finanzen effizienter zu verwalten. Das erleichtert auch das Cashflow Management. Die verschiedenen Tools bieten dabei einen jeweils individuellen Funktionsumfang, der für jedes Kleinunternehmen mehr oder weniger passend ist. Achten Sie bei der Wahl Ihrer App aber auf folgende Grundlagen:

  • Benutzerfreundlichkeit: Bewerten Sie, wie einfach die Benutzeroberfläche und die Funktionen der App zu erlernen und anzuwenden sind.
  • Verfügbarkeit: Überprüfen Sie, ob die App für Android, iOS und den PC erhältlich ist.
  • Integrationen: Prüfen Sie, ob die App Integrationen mit anderen Apps, die Sie regelmäßig verwenden, ermöglicht. Wenn Sie beispielsweise ein modernes Reisemanagementtool wie TravelPerk verwenden, sollten Sie sich für eine Lösung entscheiden, die sich nahtlos integrieren lässt und Ihnen so detaillierte Einblicke in Ihre Reiseausgaben ermöglicht.
  • Skalierbarkeit: Überlegen Sie, ob der Anbieter dazu geeignet ist, auch Ihre zukünftigen Anforderungen zu erfüllen.

Die Automatisierung der Ausgabenverwaltung und die Integration in andere Tools sind wichtige Überlegungen für kleine Unternehmen, um die Buchhaltung zu vereinfachen. Suchen Sie nach einer Lösung, mit der Steuerabzüge einfach eingereicht werden, Rechnungen erstellt und die Unternehmensfinanzen nahtlos verwaltet werden können.

Eine gute App für Kleinunternehmer:innen ist benutzerfreundlich und ermöglicht es, Rechnungen nachzuverfolgen, Rückerstattungen an Mitarbeitende zu veranlassen und Finanzdaten für Steuerzwecke aufzubereiten. Außerdem sollte sie von unterwegs nutzbar sein, um das Reisemanagement-Reporting zu automatisieren. Achten Sie nicht zuletzt auf Ihre eigenen betrieblichen Anforderungen, um abzuschätzen, wie gut die jeweilige App die Aufgaben im Alltag erfüllen kann.

9 Apps für Kleinunternehmen – Funktionen im Überblick

Buchhaltungssoftware erleichtert kleinen Unternehmen also die Ausgabenkontrolle und hilft bei finanziellen Entscheidungen. Jedes Tool bringt dabei einen eigenen Funktionsumfang mit. Im Folgenden stellen wir 9 verschiedene Apps für Kleinunternehmer:innen vor und gehen dabei auf wichtige Funktionen, verfügbare Sprachen sowie die Preisklassen ein.

1. Spendesk

Spendesk ist eine moderne Ausgabemanagement-Lösung, die Kleinunternehmen dabei unterstützt, ihre Buchhaltung zu automatisieren. Das Tool kombiniert intelligente Firmenkreditkarten und Rechnungsstellungen mit Genehmigungen, Budgets, digitaler Buchhaltung und Reporting — alles in einer einzigen Plattform.

Einige Funktionen von Spendesk im Überblick:

  • Ausgabenmanagement: Ein zentrales Dashboard stellt die Unternehmensausgaben übersichtlich dar, inklusive Spesen und allen weiteren Firmenausgaben.
  • Firmenkreditkarten: Dank physischer und virtueller Karten haben alle Beschäftigten Zugriff auf sichere, zuverlässige Zahlungsmittel.
  • Rechnungsstellung: Der gesamte Einkaufsprozess wird zentralisiert — von der Bestellung bis zur Zahlung.
  • Digitale Buchhaltung: Der Monatsabschluss beschleunigt sich durch die Automatisierung von langwierigen Buchhaltungsprozessen.
  • Reporting: Dank automatisierten Berichten können Sie fundierte Entscheidungen treffen und in Echtzeit sehen, was ausgegeben wurde.
  • Integrationen: Spendesk bietet praktische Integrationen in gängige Buchhaltungssoftware wie DATEV oder NetSuite.

Unterstützte Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch.

Preis: Free (kostenlos), Essentials, Scale, Premium (Preis nach individuellem Angebot).

Erfahren Sie, wie sich Spendesk in TravelPerk integrieren lässt, um Ihre Geschäftsreisen zu optimieren.

2. Rydoo

Rydoo optimiert Finanzprognosen und -analysen und erleichtert Ihrem Team das Ausgabenmanagement. Das Buchhaltungstool für Kleinunternehmen hilft, Belege von Mitarbeitenden zu zentralisieren, Ausgaben für Kilometerpauschalen nachzuverfolgen und den Überblick über Tagessätze zu behalten.

Verbessern Sie damit die Einhaltung Ihrer Richtlinien, verkürzen Sie Erstattungszyklen und ermöglichen Sie einen vorhersehbaren Cashflow. Mehr zur App lesen Sie in unserer ausführlichen Rydoo-Review.

Einige Funktionen von Rydoo im Überblick:

  • Belegscanner: Fotografieren Sie Belege einfach ab, eine KI liest Datum, Preis und Händler automatisch ab.
  • Verarbeitung von Spesenrückforderungen: Rydoo verringert den Arbeitsaufwand bei Spesen durch Automatisierung der Spesengenehmigung und indem Warnungen zu Ausgaben angezeigt werden, die nicht den Richtlinien entsprechen.
  • Insights in Echtzeit: Voreingestellte Dashboards zeigen alle Ausgaben nach Projekt, Zweigstelle oder Mitarbeiter:in in Echtzeit.
  • Lokale Compliance: Minimieren Sie den manuellen Arbeitsaufwand, indem Sie standardmäßige Sätze für die unterschiedlichen Gerichtsbarkeiten oder individuelle Tagessätze festlegen.
  • Kilometerverfolgung: Mit der integrierten Karte von Rydoo können Mitarbeiter:innen Reisen erstellen und ihre zurückgelegten Kilometer in Echtzeit verwalten.
  • Automatische Ausgabengenehmigung: Mitarbeitende können per smarter Firmenkarte bezahlen. Die Ausgaben werden direkt von unterwegs beantragt und genehmigt, was Erstattungsanträge in Echtzeit ermöglicht.

Unterstützte Sprachen: u. a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch und Spanisch.

Preis: Essentials (8 € pro Nutzer und Monat), Pro (10 € pro Nutzer und Monat) und Enterprise (Preise auf Anfrage).

Erfahren Sie, wie sich Rydoo in TravelPerk integrieren lässt, um administrative Aufgaben für Geschäftsreisende und Finanzteams zu erleichtern.

3. Circula

Circula ist eine intelligente Finanzplattform, auf der Sie Spesen von Mitarbeitenden und Unternehmensleistungen verwalten können. Die App bietet eine intuitive Benutzererfahrung und hilft Kleinunternehmen bei täglichen Rechnungs- und Buchhaltungsaufgaben.

Die KI-Lösungen von Circula sind äußerst hilfreich für das Kostenmanagement und die Automatisierung von Richtlinien. Sie können Circula außerdem in ERP-Systeme, Reisebuchungsplattformen wie TravelPerk sowie HR- und Entgeltabrechnungslösungen integrieren.

Einige Funktionen von Circula im Überblick:

  • Belegscanner: Auch Circula bringt die praktische Funktion mit, Belege einfach per Foto zu erfassen und die Daten per KI umwandeln zu lassen.
  • Ausgabenmanagement: Reduzieren Sie den Verwaltungsaufwand durch die steueroptimierte, mobil verwendbare Rechnungslösung sowie die Integration in Entgeltabrechnungsprozesse.
  • Firmenkreditkarten: Erstellen und verwalten Sie physische und virtuelle Kreditkarten für Mitarbeitende und steuern Sie Ausgaben mit vorab definierten Budgets.
  • Mitarbeitervorteile: Belohnen Sie Ihr Team mit steueroptimierten Vorteilen wie digitalen Essensgutscheinen, einem Mobilitätsbudget oder mobilen Ressourcen.
  • Vorteile für Mittagessen: Steigern Sie das Engagement Ihrer Mitarbeitenden mit der einfachen, kostengünstigen und einfach einzurichtenden Option „Circula Lunch“.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Spanisch, Tschechisch und Slowakisch.

Preis: Starter (ab 10 €/Monat), Professional (ab 15 €/Monat) und Professional Plus (ab 16 €/Monat).

Erfahren Sie, wie sich Circula in TravelPerk integrieren lässt, um die Buchhaltung von Geschäftsreisen zu vereinfachen.

4. FastBill

„Dein Leben ist zu kurz für Papierkram und Buchhaltung.“ – mit diesem Slogan beschreibt sich FastBill. Das Rechnungsprogramm automatisiert tägliche Abläufe bei Rechnungen, Belegen und Banking und sorgt so für Zeitersparnis im Alltag eines Kleinunternehmens.

Einige Funktionen von FastBill im Überblick:

  • Automatisierter Bankabgleich: Alle Zahlungen lassen sich zuerst manuell mit passenden Belegen verknüpfen. Dabei lernt das System mit, sodass die Zuordnung später automatisch funktioniert.
  • Mahnwesen-Übersicht: FastBill erkennt offene oder überfällige Rechnungen und kann direkt Zahlungserinnerungen oder Mahnungen verschicken.
  • Transaktionen direkt in der App: Überweisungen können direkt in der FastBill-App getätigt werden. Das bringt den Vorteil mit, dass alle Daten wie Empfänger, IBAN, Betrag und Verwendungszweck direkt erkannt werden.
  • Transaktionen im Blick: Für ein besonders übersichtliches Ausgabenmanagement bietet die App FastBill einen Überblick über alle Zahlungsein- und -ausgänge. Dank praktischer Filter können Sie dabei genau die Transaktionen einblenden lassen, die Sie suchen.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Dänisch und Schwedisch.

Preise: kostenlose Testversion, Solo (9 €/Monat), Plus (14 €/Monat), Pro (27 €/Monat), Premium (ab 53 €/Monat).

5. Payhawk

Payhawk ist eine umfangreiche Buchhaltungssoftware, mit der Sie Finanzprozesse automatisieren und verwalten können. Vom Ausgabenmanagement über Bezahlung von Rechnungen oder Automatisierung von Buchhaltungsaufgaben: Payhawk bietet eine breite Palette an Lösungen für Ihr Kleinunternehmen.

Wichtige Funktionen von Payhawk:

  • Bezahlung von Rechnungen: Sparen Sie durch Zahlungsautomatisierung und die eigenen IBANs von Payhawk wertvolle Zeit.
  • Erstattungen: Verbessern Sie die Mitarbeiter:innenerfahrung durch Genehmigungen und Rückerstattungen mit einem Klick.
  • Rechnungsmanagement: Digitalisieren Sie die Datenerfassung aus Rechnungen sowie den Abgleich von Rechnungsdaten durch das leistungsstarke Zusammenspiel von optischer Zeichenerkennung und KI.
  • Visa-Karten: Erhalten Sie physische und virtuelle Visa-Karten, die weltweit einsetzbar sind.
  • Integration: Sie können die Software auch in viele ERP-Systeme wie Oracle NetSuite, Xero, QuickBooks, Microsoft Dynamics, Sage, Exact und DATEV integrieren.
  • Payhawk Green: Payhawk kann automatisch CO2-Emissionen bei Kartenzahlungen tracken und eine schnelle ESG-Berichterstattung ermöglichen. Das hilft insbesondere Nutzer:innen, die ein klimaneutrales Unternehmen anstreben.

Unterstützte Sprachen: u. a. Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch und Bulgarisch. Der Belegscanner erkennt Daten in über 65 Sprachen.

Preis: Premium Cards, All-In-One Spend, Enterprise.

Erfahren Sie, wie sich Payhawk in TravelPerk integrieren lässt, um Geschäftsreisen zu optimieren.

6. sevDesk

sevDesk ist eine Buchhaltungssoftware, die Rechnungen, Belege und Transaktionen von Unternehmen automatisch verarbeitet. Das Tool eignet sich speziell für Kleinunternehmer:innen, die ihre Buchhaltung einfacher und nutzerfreundlich gestalten möchten. Die App punktet mit einer guten Kombination aus Bedienbarkeit und Funktionsumfang.

Einige Funktionen von sevDesk im Überblick:

  • Rechnungsfunktionen: sevDesk deckt alles rund um Rechnungen ab, inklusive Mahnwesen wie Zahlungserinnerungen und Mahnungen.
  • Schulungen: Das Tool bietet ein umfassendes Handbuch, Videos und Webinare.
  • Belegscanner: Mit einem Foto vom Beleg halten Mitarbeitende die Ausgaben unkompliziert fest.
  • Schnittstelle zu Steuerfachkraft: sevDesk ermöglicht eine Zusammenarbeit mit Ihrem/Ihrer persönlichen Steuerberater:in bzw. Buchhaltungsbüro.

Unterstützte Sprachen: u. a. Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

Preis: Tarif Rechnung (ab 8,90 €/Monat), Tarif Buchhaltung (ab 17,90 €/Monat), Tarif Warenwirtschaft (ab 42,90 €/Monat).

7. lexoffice

Die Buchhaltungssoftware lexoffice unterstützt Kleinunternehmer:innen bei regelmäßigen Aufgaben des Rechnungswesens: Angebote schreiben, Rechnungsstellung und Kassenbuch führen. Damit gibt Ihnen der Hersteller Lexware ein praktisches Tool an die Hand, das Ihren Arbeitsalltag stark vereinfacht.

Einige Funktionen von lexoffice im Überblick:

  • Dashboard: Eine übersichtliche Anzeige stellt den Gewinn aus Einnahmen und Ausgaben, Kontostände, Belege und Buchungen u. v. m. dar. Per Privatmodus lassen sich die Zahlen auch ausblenden.
  • Bedienerfreundlichkeit: Wenige Klicks führen zu Zahlungserinnerungen, Gutschriften etc.
  • GoBD-konform: Erstellte Dokumente werden nach den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form“ (GoBD) archiviert.
  • Vorlagen: lexoffice bietet ein breites Spektrum an Mustern, Vorschlägen und Formatierungen.
  • Integriertes Online-Banking: Über PayPal.Me lassen sich Zahlungen direkt in der Software abwickeln.
  • Schnittstelle zu Steuerfachkraft: Sie haben die Möglichkeit, z. B. per integrierter DATEV-Schnittstelle, Support von einem/einer Steuerberater:in zu erhalten.
  • Partnererweiterungen: Mit kompatiblen und getesteten lexoffice Erweiterungen können Sie Zeiterfassungen von Mitarbeitenden mit wenigen Klicks festhalten.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch.

Preis: Je nach Paket – S (6,90 €/Monat), M (11,90 €/Monat), L (19,90 €/Monat), XL (29,90 €/Monat).

8. Papierkram

Buchhaltung ohne Papierkram – das verspricht die App Papierkram. Die cloudbasierte Anwendung modernisiert Ihre Buchhaltung: von der digitalen Angebots- und Rechnungserstellung bis zur Anfertigung Ihrer Steuererklärung. Papierkram können Sie am PC, Tablet sowie am Smartphone nutzen.

Einige Funktionen von Papierkram im Überblick:

  • Ausgabenmanagement von A bis Z: Vom Angebot bis zur Zahlung können Sie in Papierkram alle Prozesse in wenigen Klicks erstellen. Eingegangene Zahlungen lassen sich direkt für Einnahmenüberschussrechnungen und Umsatzsteuervoranmeldungen verbuchen.
  • Zeiterfassung: Arbeits- und Projektzeiten können Sie im Papierkram-TimeTracker direkt erfassen.
  • Geschäftszahlen im Überblick: Alle wichtigen Zahlen werden Ihnen in übersichtlichen Berichten wie BWA, Cashflow und Projektübersichten angezeigt.
  • Zahlreiche Dokumentenvorlagen: Ihre Dokumente können Sie mithilfe praktischer Vorlagen an die Corporate Identity Ihres Unternehmens anpassen.
  • Kundenverwaltung: Dank integriertem Customer Relationship Management (CRM, Kundenbeziehungsmanagement) haben Sie Ihre Kund:innen mit beliebig vielen Ansprechpartner:innen direkt an Bord.
  • Steuererklärung auf Knopfdruck: In Papierkram können Sie mit wenigen Klicks die UStVA und EÜR erstellen. Danach lässt sich die UStVA direkt in Ihr Elster-Portal laden.

Unterstützte Sprachen: Deutsch und Englisch.

Preise: kostenlose Testversion, Paket S (9,90 €/Monat), Paket M (19,90 €/Monat), Paket L (39,90 €/Monat).

9. Billomat

Billomat ist eine cloudbasierte Rechnungssoftware, die es Kleinunternehmen ermöglicht, Rechnungen zu erstellen, zu verwalten und automatisch Zahlungen abzugleichen. Darüber hinaus bietet Billomat eine API für Entwickler und verschiedene Add-ons, wie zum Beispiel das Billomat Banking für automatischen Zahlungsabgleich.

Einige Funktionen von Billomat im Überblick:

  • Auftragsabwicklung: Alle Dokumente im Rahmen eines Auftrags werden in Billomat nach einem einheitlichen Prinzip erstellt – also Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen und Mahnungen.
  • Digitales Belegmanagement: Mit dem praktischen Belegscanner lassen sich Kategorie und Daten des Belegs schnell digital festhalten.
  • Abo-Rechnungen: Besonders praktisch für wiederkehrende Rechnungen ist die Funktion „Abo-Rechnungen“: Hier lassen sich z. B. Turnus und Wiederholungen der Rechnung für bestimmte Kund:innen festlegen und so regelmäßige Rechnungen automatisieren.
  • CRM und Inventar: Mit dem Billomat CRM können Sie alle Stammdaten von Kund:innen, Lieferanten, Produkten und Dienstleistungen zentral an einem Ort verwalten.
  • DATEV-Integration: Billomat ermöglicht den Austausch mit einem/einer Steuerberater:in, sodass Steuererklärungen und Jahresabschlüsse einfach abzuwickeln sind.

Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Spanisch.

Preis: kostenlose Testversion, Professional (ab 19 €/Monat), Business (ab 29 €/Monat), Enterprise (ab 99 €/Monat).

Fazit: Buchhaltung für Kleinunternehmen digitalisieren

Apps für Kleinunternehmer:innen können im Ausgabenmanagement, der Zeiterfassung oder bei der Reisekostenabrechnung helfen. Kleinunternehmer:innen möchten oft die Spesenerfassung vereinfachen, Erkenntnisse gewinnen und dadurch Prozesse verbessern. Eine gute Buchhaltungssoftware hilft, benutzerdefinierte Richtlinien zu erstellen, Ausgaben auch unterwegs zu verwalten und solide Finanzentscheidungen zu treffen. Mit den hier vorgestellten Tools lassen sich konkrete Prozesse in der Buchhaltung vereinfachen und automatisieren. Prüfen Sie vor der Wahl der App, welchen Funktionsumfang Sie für Ihr Unternehmen brauchen und wie die Software die Zukunft in Ihrem Business mitgestalten kann.

FAQ – häufige Fragen zu Apps für Kleinunternehmer:innen

Welches Steuerprogramm für Kleinunternehmen?

Steuerprogramme und -Apps führen Kleinunternehmer:innen Schritt für Schritt durch steuerliche Fragen. Sie kosten oft zwischen 20 und 60 €. Beliebt sind zum Beispiel Wiso Steuer und Smartsteuer: Beide Apps sind einfach zu bedienen, können Belege elektronisch abrufen und unterstützen zum Beispiel auch Krypto-Währung. Weitere Steuerprogramme für Kleinunternehmen sind Steuerbot, Steuergo und Lohnsteuer kompakt.

Welche Buchhaltung für Kleinunternehmen?

Kleinunternehmen sind nur in bestimmten Fällen buchführungspflichtig. Erst ab einem Einkommen von mindestens 22.000 € pro Jahr und mit einer Rechtsform, die im Handelsregister eingetragen ist, greift die Buchführungspflicht. Jedoch müssen alle Selbstständigen ihre Belege und Rechnungen aufbewahren. Diese dienen für die jährliche Einnahmen-Überschuss-Rechnung, die für Kleinunternehmer:innen verpflichtend ist. Eine Buchhaltungssoftware wie sevDesk oder lexoffice kann helfen, alle Ausgaben und Belege im Blick zu behalten.

Was kostet Buchhaltung für Kleinunternehmen?

Wie viel die Buchhaltung für Kleinunternehmen kostet, ist sehr individuell. Ausgaben-Tools wie Spendesk, Papierkram oder TravelPerk haben zwar je nach gebuchtem Paket einen bestimmten monatlichen Preis, aber dafür erleichtern sie die Prozesse um ein Vielfaches. Manchmal ist auch ein/e Steuerberater:in sinnvoll, hier hängt der Preis zum Beispiel vom Umfang der beauftragten Leistungen ab. Manche Buchhaltungssoftware-Lösungen haben eine Steuerberatung integriert.

Ist Kleinunternehmen gleich Kleingewerbe?

Nein, Kleinunternehmen und Kleingewerbe beschreiben nicht das Gleiche. Der Begriff „Kleinunternehmen“ stammt aus dem Umsatzsteuergesetz und bezeichnet Unternehmen, die im Vorjahr weniger als 22.000 € Umsatz gemacht haben und im laufenden Jahr voraussichtlich maximal 50.000 € einnehmen werden. Für sie gelten die Kleinunternehmerregelungen, die sie von Umsatzsteuern befreien. Das Wort „Kleingewerbe“ dagegen entspringt dem Handelsgesetzbuch. Übersetzt sind das Unternehmen, die „nach Art und Umfang“ nicht wie ein kaufmännischer Betrieb geführt werden müssen. Das befreit sie von einigen kaufmännischen Buchführungen.

Gestalten Sie Geschäftsreisen einfacher. Für immer.

  • Erleben Sie unsere Plattform in Aktion. Tausende Unternehmen aus der ganzen Welt vertrauen auf TravelPerk. Wir erleichtern die Abwicklung von Geschäftsreisen und ermöglichen dabei mehr Flexibilität, eine vollständige Ausgabenkontrolle samt einfacher Berichterstattung sowie zahlreiche Möglichkeiten, mit denen Sie Ihren CO2-Fußabdruck ausgleichen können.
  • Hier finden Sie Hunderte verschiedener Ressourcen zum Thema Geschäftsreisen, von Tipps für nachhaltigeres Reisen bis hin zu Ratgebern zur Einrichtung einer Richtlinie für Geschäftsreisen und zur Verwaltung Ihrer Ausgaben. Mit unseren neuesten E-Books und Blogbeiträgen können Sie immer auf dem Laufenden bleiben.
  • Verpassen Sie nie wieder eine wichtige aktuelle Entwicklung. Bleiben Sie in den sozialen Netzwerken mit uns in Verbindung und erhalten Sie dort die neuesten Produktveröffentlichungen, Informationen zu anstehenden Veranstaltungen sowie die aktuellsten Artikel aus den Medien.